Verstromung
Egal ob bei Biomassenheizkraftwerken, Holzvergasern oder Biogasanlagen – fast immer steht der gewonnene Strom im Vordergrund, obwohl die zusätzlich erzeugte Wärmeenergie, in kWh gemessen, sogar den größten Anteil ausmacht.

Deshalb ist die Auswahl des Aggregats besonders wichtig, um den elektrischen Wirkungsgrad steigern zu können, denn die meisten Betreiber wissen ohnehin nicht: Wohin mit der überflüssigen Wärme im Sommer? Denn die Wärme ist ist hier eigentlich nur das Resultat von Umwandlungsverlusten, die aber aufgrund der Gesetze der Thermodynamik ohnehin nicht verhindert, sondern lediglich gemindert werden können. Aus wirtschaftlicher Hinsicht ist aber genau hier die Stellschraube zu sehen, da der Strom gesetzlich geregelt vergütet wird und im Gegenzug für die erzeugte Wärmeenergie fast schon verzweifelt nach irgendwelchen Anwendungsmöglichkeiten wie z.B. Trocknungen mit enormem Energie- und Apparateeinsatz gesucht wird.

Kommen Sie zu uns – wir beraten Sie gerne!